Wartung und Kalibrierung

Messanlagen sichern dem Betreiber durch stetige Kontrolle seines Produktes den erzielten Qualitätsstandard zu erhalten.

"Qualität ist, wenn der Kunde zurück kommt und nicht die Ware."

Wir unterstützen den Betreiber, indem wir jährlich eine Wartung und Kalibrierung seines Messgerätes durchführen.
Die Wartung erfolgt nach Herstellervorgaben und es werden störanfällige Verschleißteile ersetzt. Die Kalibrierung gibt dem Betreiber Aufschluß über die Genauigkeit seiner Anlage und somit über die Aussagekraft seiner Messergebnisse. Jede Wartung und Kalibrierung wird nach einem Wartungsplan durchgeführt, der jeden Schritt und Besonderheiten dokumentiert. Nach Abschluß der Kalibrierung erhält der Betreiber einen Kalibrierschein, den er zu den Unterlagen der Messmittelüberwachung hinzufügt. Wartungspläne und Kalibrierscheine sind auf den jeweiligen Maschinentyp und auf die Kundenerfordernisse zugeschnitten.

Beispiele:
Wartungstätigkeiten an einer handgeführten Messmaschine

- Kontrolle und Reinigung der Lager im Maschinenfuß und im Kreuzschieber
- Kontrolle und Nachjustierung der Geometrie in X,Y,Z
- Überprüfung des Antriebs und der Bremsen
- Komplexe Überprüfung und Neueinmessung des Längenmesssystems mittels Laser
- Überprüfung und wenn möglich Neujustierung der Halteseile
- Kontrolle des Führungsschienenpaares sowie der Abstreifer
- Überprüfung der Ausrichtung der Basisplatte (ggf.Justage gegen Sonderaufwand)
- Überprüfung der Führungsbahnen (ggf. Justage gegen Sonderaufwand)
- Kontrolle und Neujustierung des Aufnahmewürfels
- Komplexe Überprüfung der Elektrik / Elektronik
- Überprüfung des Tasters und Zuleitungen
- Feststellung der Messunsicherheit U1 mit Laser gem. VDI/VDE 2617
- Dokumentation in einem Abnahmeprotokoll mit Werkskalibrierschein


Unsere Kundendienstmitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf.

Email:
Kundenbetreuung at cmm-service.de
Tel. +49 (0) 2645 - 97406-40